Ihr werdet „dicke Backen“ kriegen, wenn ich dauernd schreibe, dass wir hier echt „viel zu tuen“ haben. Die Ereignisse überschlagen sich – es kommt einfach keine Langeweile auf!

Am 31.Januar waren wir im Embera Village. Die Embera-Wounaan sind eins von fünf Naturvölker in Panama. Die Kuna – Indianer haben wir auf den San Blas Inseln kennengelernt – und jetzt wieder solch ein Zeitsprung.

Allerdings schleicht sich – bei der Tatsache, dass diese Bevölkerungsgruppe nach dem Panamakanal die meistbesuchte Attraktion ist – der Gedanke ein, dass ein gutes Businesskonzept dahinter steckt. Es ist, als wenn man „ins Wohnzimmer“ fremder Menschen geht – ein wenig zu dicht. Vielleicht ist es ungerecht…. aber…. „allein der Glaube fehlt“.

Und jetzt liegen wir in dem Hafen La Playita IM PACIFIC!!! JÄÄÄH…. wir sind durch den Panamakanal und liegen auf der „anderen Seite“ der Welt. Wie ist es nun durch den Kanal?

Wir sind wieder ehrlich… nach einer Kindheit an der Havel und Oder, letztens erst durch den Gotakanal und vor sieben Monaten durch den Nord-Ostseekanal – so richtig viel anders ist das nicht gewesen. Es wird eine Menge „Zirkus“ drum herum gemacht, aber es bleibt eben eine Schleuse. Die ganze Aktion war super organisiert von dem ARC Team (Vielen Dank!!) Die ARC Flotte hat sich geteilt. Wir sind gemeinsam mit JUNO und EXODY in einem „Nest“ (zusammengebunden) durch die Schleusen gefahren. Leinen und eingewickelte Fender wurden uns zum Boot gebracht. Jedes Boot bekam einen „Pilot“, der uns durch den ganzen Kanal begleitet hat. Einzig die Landschaft war wesentlich schöner und ursprünglicher, als auf den sonstigen Kanälen so üblich. Größtenteils wurde die Landschaft für den Bau des Kanals überflutet, aber die Regenwälder haben sich mit voller Kraft wieder ihren Raum geschaffen.

Nun sind wir im Pazifik und wollen mal schauen, ob er wirklich „still“ ist. Ein wenig stiller, als der Atlantik in der letzten Zeit kann er ruhig werden…

Und jetzt wird noch ein ein DICKES DANKE durch’s Netz geschoben….!! Zu meinem Geburtstag im Oktober waren wir auf dem Weg nach Lanzarote und zum 50 -ten von Jens sind wir durch den Panamakanal. GEHT’s UNS GUT??? Gut geht’s uns auch, weil so viele Menschen uns – und jetzt Jens – nicht vergessen haben…Vielen Dank für die Wünsche!!!!

Passt weiter auf Euch auf – Eure GarliXe

Sorry, dass wir keine Fotos reingesetzt haben – aber die “schieben” sich nicht durch den schlechten Wifi – Anschluss