Tour: Bermudas – Azoren, Seemeilen gesamt ca. 1.805, noch 1.230sm

20.5.15 Wir sind wieder unterwegs. Erstmals seit 22 Monaten geht es wieder Richtung Osten. Die Tage werden wieder länger, was sehr angenehm ist. Weniger angenehm sind diese um uns herum pfeifenden Tief- und Hochdruckgebiete. Das letzte Mal war es um Südafrika sinnvoll, sich das Barometer anzusehen.

Es klingt schon abenteuerlich unsere Wetterstrategie: Das Tiefdruckgebiet nördlich vorbeiziehen zu lassen (machen wir gerade und bekommen noch die Ausläufer mit), dann sich möglichst hinter die linksdrehenden Winde des Tiefs (ist dann für uns Wind von Seite – hinten) dranhängen und versuchen soweit wie möglich damit zu kommen. Bevor das nächste Hochdruckgebiet von hinten anrückt. Wahrscheinlich werden wir nicht schnell genug sein, das Hoch wird uns überholen und wir werden dann im Zentrum ohne Wind festhängen. Soweit zur Theorie. Angenehm ist es nicht gerade, aber es gibt Schlimmeres. Immerhin ist der Himmel blau und es regnet nicht. Unsere GARLIX macht ihren Job gut, Vielen Dank. Ein Drittel der Strecke ist geschafft, aber noch elendige 1230sm liegen vor uns.

Somit gibt es auch schönere Hochzeitstage, als schaukelnder Weise bei 25kn Wind, mit hohen Wellen von Seite hinten sich kurz zu drücken und aufzupassen, dass man dabei nicht hinffällt. Aber immerhin gab es fürstliches Früstück; von der Tasse Kaffee abgesehen, die voreilig in den Kühlschrank gesprungen ist. Voll natürlich. Ich wünsche mir im nächsten Jahr solch scheinbar langweiliges Essen im stillstehenden Restaurant. Obwohl, es ist der 20. Mai. Heute ist Freitag. Auch im nächsten Jahr ist Segelsaison und dann noch Wochenende. Meine Chancen, dass dieser Wunsch erfüllt wird, stehen ausgesprochen schlecht.

Zur Zeit ist also alles gut, keine neuen Katastrophen. Ach ja, dass ist der diesjährige Wunsch. Bitte keine Schäden. bis wir zurück sind. Bis bald – Eure GarliXe