Tour: Leg 15: Kapstadt – St. Helena – San Salvador / Brasilien / Strecke gesamt: 3.600sm / Strecke einzeln: Kapstadt – St. Helena: 1700sm, St. Helena – Salvador: 1.900sm

10.1.16: Wir sind unterwegs – noch sind wir freudlos. Vor uns liegt diese lange Strecke von 3.600sm bis nach Brasilien. Unterbrochen wird das ganze nur für wenige Tage in St. Helena. Es ist eine lange Zeit und noch haben wir nicht den Segelrhythmus wiedergefunden. Wir waren sehr lange in Südafrika; allein 5 Wochen davon in Kapstadt. Jens seine Eltern und unsere Jungs hatten uns besuchtÉzack da und zack wieder weg. Diese ständigen Abschiede machen traurig.

Andererseits verlassen wir gerne diese windige Ecke Südafrika. Rein windtechnisch ist es uns dort zu abwechslungsreich. In unseren letzten zwei Nächten in der Waterfront Marina in Kapstadt pfiffen dort 40kn (rd. 80km/h) über die Stege. Bei einem Steg sind die Schweißnähte gebrochen und es hat den Steg samt einem 76ft gro§en Katamaran aus der Verankerung gerissen.

Nachdem der andere Teil der World ARC schon zwei Tage eher gestartet sind, sind wir ihnen – gemeinsam mit TULASI – am 8. Januar gefolgt. Wir hoffen, dass unsere neue Technik gut funktioniert; besser wäre eine Teststrecke von 1.000sm und nicht gleich solange.
Rein vom Wetter haben wir versucht ein „Windloch“ zu finden „nur“ 30kn und nicht 40kn und mehr. Jetzt sind wir den 3. Tag unterwegs und es pfeift ununterbrochen mit 25 – 35kn um uns herum. Teilweise gehts noch höher – da kneifen wir lieber die Augen zu. Wir segeln nur mit Fock und diese teilweise noch halb reduziert.
Es ist also noch ziemlich unkuschelig hier; schön ist anders. Laut Wetterbericht geht das noch bis Montag früh so weiter. Danach hoffen wir, dass wir näher an die anderen Boote herankommen. Bei viel Wind segeln alle sehr schnell; weniger Wind ist die Stärke von unserer GARLIX.
So, es ist nachts 2:00. Vor uns liegen noch deprimierende 1.350sm bis St. Helena vor uns und mein Magen sagt mir eindeutig, dass Schreiben am Computer aktuell nicht die beste Tätigkeit ist. Macht Euch einen schönen Sonntag – Eure GarliXe