6.2.2016 / Salvador, Karneval

Die gute Nachricht ist, dass es kurze, knappe Jeanshosen auch in Übergrößen gibt. Die noch bessere Nachricht ist, dass die brasilianischen Frauen ausreichend Selbstbewusstsein haben, um diese auch zu tragen. Ein kurzes Top und ab geht es… das will gezeigt werden; wirklich alle Rundungen! Mädels, es wackelt alles ein wenig anders hier.

Wir kommen vom Karneval. Rund 100 Euro dafür, dass wir nicht zertreten werden und doch gut sehen können. Vorbereitet waren wir vorschriftsmäßig. Kein Schmuck, keine (sichtbare) Kamera, Bauchtasche, Reservegeld im Schuh; alles eben. Nur informiert waren wir nicht genug… Erlebt haben wir eine riesengroße Disco, nicht mehr. Zuckende – wohl tanzende Menschen rhythmisch zu den ab und an vorbeikommenden großen Musikwagen. Von dort kam nur einheizende überlaute Musik – oder so was – im ewig gleichen Takt. Um uns herum „vor Glück fast platzende Menschen“, die scheinbar auf nichts anderes gewartet haben, als in dieser prallen Hitze sich den Kopf voll dröhnen zu lassen.

Ihr merkt, wir sind nicht die Karneval Fan’s.

Organisiert war das Ganze vorschriftsmäßig. Klohäuschen überall, abgesicherte Häuserwände, überall Bier und zwischendrin in 5er – 7er Gruppen Militärpolizei mit Maschinengewehren und Schlagstöcken.

In Rio de Janeiro soll das etwas anders ablaufen. Hier soll es wohl die von uns vermissten Sambatänzerinnen etc. geben. Aber wir können jetzt mitreden, wir waren beim Karneval in Salvador!!

Ansonsten ist hier alles in diesem Gleichtakt des Karnevals. Salvador an sich hat eine ausgesprochen schöne alte historische portugiesische Altstadt. Sieht alles etwas runtergekommen aus; ist aber sehr gemütlich. Hier ist es zwar unangenehm warm, aber mit der Stadt sind wir noch nicht richtig warm geworden. Wir fühlen uns nicht ganz sicher, im Dunklen bitte nur mit Taxi, kein Schmuck zeigen, kein Telefon und und und.

Ab Montag werden wir uns das Land von Innen anschauen. Wir haben vier Wochen Zeit in Brasilien und sind im Land unterwegs.

Leute, Vorteil an diesem Karnevalkrach hier ist…. jipp … in sechs Wochen ist Ostern und damit beginnt in Deutschland fast die Bootssaison. Freut Euch drauf!! Bis bald – Eure GarliXe