Strecke: Rodney Bay / St. Lucia – Santa Martha / Kolumbien, ca. 815sm

Leute, es ist losgegangen!!! Wir sind um 12:10 Ortszeit (16:10 UTC) mit der World ARC 2015/2016 in St. Lucia gestartet!!! Unser Ziel ist, im April 2016 wieder hier zu sein und einmal rund herum zu segeln. Immer noch ist es uns fremd über dieses ambitionierte Ziel zu reden, das machen doch nun echt immer “nur die Anderen” – eine Weltumsegelung!!!

Unglaublich – also – es ging los!! Mit uns sind 13 weitere Schiffe gestartet, darunter 2 Katamarane. Auf einem Katamaran – MAKENA (62ft) segelt das jüngste Crewmitglied der Flotte mit. Kai wird am 17. Februar 1 Jahr alt. Zwei Boote schließen sich uns in Santa Martha an, so dass dann offiziell 16 Boote an der World ARC teilnehmen. Leider haben drei Boote in der letzten Woche kurzfristig abgesagt. Zwei wegen technischen Schäden und ein Boot aus gesundheitlichen Gründen.  Wir sind bei praller Sonne und ca. 20kn Wind aus Ost gestartet. Die Wellen machen noch ein wenig was sie wollen, wie geigen noch erheblich hin und her. Wir haben wieder unsere Standard- Passatbesegelung oben. Code Zero ausgebaumt, Großsegel auf der anderen Seite und in Lee dicht die Fock.

Die Stimmung ist richtig gut an Bord. Es war aber auch lange genug unser Aufenthalt in St. Lucia, bzw. in der Karibik. Irgendwann will man dann los. Wir sind ja zu Dritt an Bord – mit uns reist Hanna aus Deutschland.

Hier ein paar Worte von ihr:  “Hallo, ich bin die Hanna und bin sehr froh, hier auf GarliX ein neues Zuhause gefunden zu haben. Mit lecker Bratkartoffeln und Ritter Sport….und allem drum und dran. Eigentlich mag ich es nicht, wenn man Fotos von mir macht, jetzt wäre es aber vielleicht besser, weil ich nach meiner Zeit mit Dagmar und Jens (selbst wenn sie mich in Kolumbien wieder rausschmeissen) bestimmt doppelt so breit sein werde. Ich bin vor knapp drei Monaten von Zuhause aus Richtung Australien aufgebrochen, zuerst mit Bus und Bahn nach Gibraltar, von dort aus mit einem deutschen Segelboot auf die Kanaren, dort hat mich ein tschechisches Boot mit der ARC hier nach St. Lucia mitgenommen, wo ich eigentlich wieder nur nach einer Mitfahrgelegenheit gesucht hab, aber dann direkt einen Job als Englischlehrerin bekommen habe. Ich freue mich jetzt schon richtig endlich wieder in See zu stechen, neue Länder und Menschen kennenzulernen und meinem Ziel ein kleines Stückchen näher zu kommen!”

Also – wir werden uns gemeinsam bis Kolumbien testen. Voraussichtlich werden wir am Donnerstag irgendwann ankommen. Drückt uns die Daumen, dass das Wetter mindestens so bleibt – dieses Karibische Meer ist wohl berüchtigt für ungemütliche Segeltage.

Bis bald wieder – Eure GarliXe